von Klaus-Jürgen Schneider
Schneider oder Wendehorst? Schneider…

An den „Schneider Bautabellen für Ingenieure“ gibts eigentlich nicht groß was zu diskutieren. Für die meisten Bauingenieur-/Bautechnik-Studenten ist er ohnehin das „Pflicht-Nachschlagewerk“ und man kommt nicht drum herum, irgendwann damit ihm zu arbeiten. Interessehalber hab ich mal den Wendehorst gekauft, aber die Schneider Bautabellen fand ich im Vergleich dazu übersichtlicher, klarer strukturiert und besser zum schnellen Nachschlagen … kann natürlich auch Gewöhnungssache sein.

Falls noch jemand zögert und gerne vor dem Kauf wüßte, was denn nun wirklich drin ist … hier das Inhaltsverzeichnis der 15. Auflage (und weiter unten die Neuerungen der 16. Ausgabe):

  • 1A__Öffentliches Bau- und Umweltrecht
  • 1B__Baubetrieb
  • 2A__Mathematik
  • 2B__Bauinformatik
  • 3___Lastannahmen (DIN 1055)
  • 4___Baustatik
  • 5A__Beton nach DIN EN 206-1/DIN 1045-2 (neu) und Betonstahl
  • 5B__Stahlbeton- und Spannbetonbau nach DIN 1045-1 (neu)
  • 6A__Beton- und Stahlbetonbau (DIN 1045)
  • 6B__Spannbetonbau (DIN 4227)
  • 7___Mauerwerksbau (DIN 1053)
  • 8A__Stahlbau nach DIN 18800
  • 8B__Betriebsfestigkeit
  • 8C__Kranbahnen
  • 8D__Verbundbau
  • 8E__Spezielle Stähle im Bauwesen
  • 8F__Trapezprofile und Sandwichbauteile
  • 8G__Stahlbauprofile
  • 9____Holzbau (DIN 1052)
  • 10___Bauphysik
  • 11___Geotechnik
  • 12A__Straßenwesen
  • 12B__Schienenverkehrswesen
  • 13A__Wasserbau und Wasserwirtschaft
  • 13B__Wasserversorgung
  • 13C__Kanalisation
  • 13D__Abwasserreinigung und Schlammbehandlung
  • 14A__Bauvermessung
  • 14B__Bauzeichnungen
  • 15___Allgemeines

Im Werner-Verlag ist nachzulesen, was alles neu ist in der 16. Auflage:

  • Lastannahmen: Neue DIN 1055
  • Holzbau: Neue DIN 1052
  • Mauerwerksbau: Neue DIN 1053-100
  • Geotechnik: Neue DIN 1054
  • Bauphysik: Novelle zur EnEV, neue Normen
  • Neues Kapitel: Faustformeln zur Vorbemessung
  • Neues Kapitel: Glasbau
  • Vollständige Neubearbeitung des Abschnitts „Siedlungswasserwirtschaft“
  • Erweiterung des beiliegenden Statikprogramms und Bemessungshilfen für den Stahlbetonbau in Excel

Die Nummerierung ist jeweils kapitelbezogen, insgesamt hat der Schneider etwa 1500 Seiten und ist mit gut 1.5 kg auch kein Leichtgewicht.

Soviel er auch kostet, man bekommt schon auch einiges geboten für sein Geld 😉 Schade nur, dass es immer wieder Neuerungen gibt und somit fast jeder Student irgendwann vor den Abschlußprüfungen nochmal dasselbe für eine aktuelle Ausgabe bezahlt. Also vielleicht doch besser anfangs in der Uni-Bibliothek mit den älteren Versionen der Schneider Bautabellen arbeiten und sein Budget schonen?