… Ihre Erforschung und Veränderung durch NLP.
von Robert B. Dilts u. a.
sehr anstrengende Pflichtlektüre

Das Buch ist super … und anstrengend zu lesen und ich hab´s einige Male zur Seite gelegt. Die Autoren schreiben bereits im Vorwort, dass sie mit NLP im Grunde neue Forschungsgebiete schaffen wollen und wohl mit diesem Grundlagenwerk auch mehr ein akademisches Publikum anregen wollen. Weg von der sonst üblichen Praxisorientierung wiederholen Sie vehement einzuführende Fachtermini des NLP, um ein klar abgegrenztes Begriffssystem dafür zu schaffen. Nominalisierungen par excellence sind ja nichts schlimmes, aber sie sorgen nun mal nicht bei jedem für Freude beim Lesen 😉

Trotz des zähen Schreibstils mag ich mal behaupten, dass kein anderes so viele konkrete Anregungen für die Arbeit mit Strategien (TOTEs) liefert. Die Kapitel gliedern sich in

  • Strategien (TOTE als Abfolge sinnesspezifischer internaler Repräsentationen)
  • Evokation (Elicitation)
  • Utilisation (Nutzbarmachung)
  • Design (Entwurf und Planung)
  • Installation

Allein daran wird schon deutlich, dass sich dieses Buch nur an den versierten Anwender richtet. Zum lernen der Strategie-Kurzschrift ist es sicherlich ideal. Die vielen gut übertragbaren Beispiele und Transkripte verführen mich dazu 5 Sterne zu geben, wenn auch diesmal die Form zu wünschen übrig läßt.