Ohne Brille bis ins hohe Alter


New From: 0 Out of Stock

von Benjamin Harry
ziemlich Diäten-lastig mit relativ kurzem Übungsteil

Generell finde ich es interessant und anregend, mal etwas über alternative Sichtweisen von ´Krankheiten´ zu lesen. Im Buch ´Ohne Brille bis ins hohe Alter´ zeigt Benjamin Harry, dass seiner Ansicht nach mit herkömmlichen Augenbehandlungen lediglich an Symptomen gearbeitet wird und die eigentlichen Ursachen außen vor bleiben. Ausführlich geht er auf verschiedene Fehlsichtigkeiten ein, das Kapitel mit Übungen ist dagegen für meinen Geschmack etwas kurz geraten. Hilfreich und zumindest entspannend sind die Übungen jedoch allemal, selbst wenn damit nur eine Entspannungshilfe geboten werden sollte und nicht wirklich bei jedem Brillenträger eine ´Heilung´ eintritt. Was mich noch etwas an Benjamin Harrys Buch irritiert waren die ständigen Hinweise auf Diäten. Nützlich und unterstützend sind die bestimmt, aber so wesentlich und alleinseeligmachend? Wesentlich besser hat mir jedenfalls das Buch ´Weg mit der Brille´ von Ralph J. MacFadyen (ISBN 3442108489) gefallen. Nützlich und empfehlenswert finde ich die ´Alternativ-Bücher´ zu Fehlsichtigkeiten allemal – zumindest hat mich mein Augenarzt in den letzten beiden Jahrzehnten noch nie auf Augen-Entspannungsübungen hingewiesen. Also generell ein Lesetipp für alle Brillenträger und solche, die es nicht erst werden wollen.

Hier noch der Inhaltsüberblick:

Einführung ** Wie das Auge arbeitet ** Weshalb Brillen schädlich sind ** Die Ursachen fehlerhaften Sehens ** Die Behandlung fehlerhaften Sehens ** Verschiedene Hilfen beim Entspannen ** Sehhilfen ** Augenmuskelübungen ** Diät ** Wie die Behandlung zu erfolgen hat ** Die Ursache der Augenkrankheiten ** Die Behandlung des Grauen Stars ** Bindehautentzündung ** Glaukom (Grüner Star) ** Regenbogenhautentzündung, Keratitis und Hornhautgeschwüre