Systemisch denken – klipp und klar


New From: 0 Out of Stock

von Martin Lehner, Falko E. P. Wilms
gutes Einstiegsbuch, flüssig zu lesen

Schon lange nicht mehr war ich bei einem Buch so hin- und hergerissen wie bei diesem hier. Denn stellenweise verblüffen die Autoren mit wirklich guten Beispielen und einer sprachlichen Gewandtheit, die pure Lesefreude bereitet …. während es im Hirn „klick“ macht. Immer wieder gibts aber auch Passagen, die sich etwas zäher lesen oder etwas dahindümpeln. Doch gerade die Theorien systemischen Denkens finde ich wiederum erstaunlich klar und nachvollziehbar dargestellt. Allerdings stellen Wilms / Lehner diese erst ans Ende des Buchs – vielleicht wollen Sie potentielle neue Systemdenker nicht schon zu Beginn vergraulen?

Den Anfang bilden einige grundlegende Ideen zum Denken in Grenzen / Systemen / Differenzen. Dicht gefolgt vom eigentlichen Kern des Buchs, dem Praxisteil. Dieser ist durchgehend ausgerichtet an praktischen wirtschaftlichen und auch alltäglichen Beispielen, von denen ich manche allerdings eher langweilig fand. Die Fülle an umsetzbaren Überlegungen und konkreten Übungen – z.B. zur Entscheidungsfindung in Gruppen – überwiegt jedoch deutlich. Insgesamt ein flüssig geschriebenes Buch, das einiges vermitteln kann.